Svg dark logo

5 Metriken, auf die SaaS-Startups achten müssen, um den Umsatz auf Kurs zu halten

Verbreiten Sie die Liebe

Während Umsatzkennzahlen wie LTV, CAC, NRR und Quick Ratio solide Wege sind, um langfristige Trends in Bezug auf die Geschäftsentwicklung zu diagnostizieren, ist es wichtig, die Frühindikatoren für die Gesundheit Ihrer Einnahmen zu betrachten und darauf zu reagieren, bevor sie das Wachstum und den Cashflow erheblich beeinträchtigen.

Schauen wir uns einige Kennzahlen an, die Sie berücksichtigen sollten.

1. Bargeldverbrauch

Der Cash-Burn, d.h. die Geschwindigkeit, mit der Unternehmen ihre Barmittel oder Reserven aufbrauchen, kann sowohl durch Einnahmen (Zuflüsse) als auch durch Ausgaben (Abflüsse) beeinflusst werden. Es ist immer gut, konservativ von einer höheren Burn-Rate auszugehen, es sei denn, Ihr Geschäft beschleunigt sich.

Auch wenn es mehrere Variablen gibt, die sich auf Ihre Einnahmen auswirken, liegt der Schlüssel darin, flexibel zu sein und auf der Ausgabenseite klug zu reagieren. Es ist gut, für alle Ergebnisse zu planen und nicht davon auszugehen, dass Sie eine V-förmige Erholung haben werden. Üben Sie sich in Konservatismus und haben Sie 12-24 Monate Auslauf. Das ist wichtig, wenn die aktuelle Situation länger andauern soll.

2. Ausstehende Verkäufe

Bei den ausstehenden Verkäufen handelt es sich im Grunde um die Berechnung der Zeit, die Sie benötigen, um eine Rechnung einzuziehen. Diese Kennzahl ist eine der wenigen Dinge, die Sie kontrollieren können.

Wenn Sie vor der Krise innerhalb von 20 Tagen eine Zahlung erhalten haben, kann es je nach Unternehmen, bei dem Sie das Geld eintreiben, in Zukunft 30 bis 40 Tage dauern. Dies kann sich erheblich auf Ihr Betriebskapital auswirken. Wenn Sie eine Prognose für die nächsten drei bis sechs Monate erstellen, sollten Sie sich die Quote der ausstehenden Tagesumsätze genauer ansehen.

3. Debitoren

In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Kunden ihre Budgets einfrieren, sollten Sie die Zahlungen für Ihre Forderungen lieber früher als später einstellen. Auf der anderen Seite sehen wir auch, dass Unternehmen mit einer stärkeren Cashflow-Position großzügigere Zahlungsbedingungen bis hin zu Netto-60 und Netto-90 Tagen anbieten, um eine engere Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen.

Ein Echtzeit-Fälligkeitsbericht für Forderungen zeigt Ihnen, wie viel Geld Ihre Kunden gezahlt haben, welche Zahlungen noch ausstehen und wie hoch die aktuellen Schulden sind. Fälligkeitsberichte helfen Ihnen dabei, Kunden zu identifizieren, die nicht zahlen, was es Ihnen erleichtert, auf sie zuzugehen und Zahlungsbedingungen auszuhandeln.

4. Wert auf Lebenszeit

Der nächste Punkt, auf den Sie sich konzentrieren müssen, ist die Nachhaltigkeit Ihres Wachstums. Wachstum sollte nie auf Kosten der Rentabilität gehen. Wenn Sie einen Kunden mit hohen Kundenakquisitionskosten (CAC) und einem niedrigen Lebenszeitwert (LTV) akquirieren, bedeutet dies, dass Sie zwar skalieren, aber nicht profitabel sind.

Eine Möglichkeit, Wachstum und Rentabilität in Einklang zu bringen, ist die 40er-Regel. Wenn Ihre Wachstumsrate plus EBITDA 40% beträgt, bedeutet dies, dass Sie profitabel wachsen. In diesem Szenario sollten Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Art von Kunden anziehen und dass Ihre Kundenbindung hoch ist.

5. Gutschriften insgesamt

Und schließlich sollten Sie die undichten Stellen in Ihrem Einnahmezyklus genau beobachten.

Der Bericht Gutschriften insgesamt zeigt Ihnen die Auswirkungen der Gutschriften und Rückerstattungen, die Sie Ihren Kunden angeboten haben. Während die Abwanderung an sich schon eine schlechte Nachricht ist, sind vollständige Rückerstattungen noch schlimmer, da sie sich auf das bereits vorhandene Geld auswirken.

Alles, was Sie über das Wachstum eines Startups oder SaaS-Unternehmens wussten, wurde auf den Kopf gestellt. Sie werden schwierige Entscheidungen treffen müssen und Ihr Engagement wird definitiv auf die Probe gestellt werden. Aber mit einem klaren Verständnis des Zustands Ihres Startups und der täglichen Veränderungen Ihrer Finanzen können Sie durch diese unruhigen Gewässer navigieren.

Quelle – Krish Subramanian

Teilen Sie dies